Hier stehen alle Neuigkeiten


HOCHGEHBERGE - Tour »hochgehpilgert« -Zwiefalten/Hayingen 11.04.2021

An einem Sonnigen Tag machten sich Phoebe, Maya und Gefolge auf den Weg die Schwäbische Alb mal wieder zu erkunden.

Start und Ziel war Zwiefalten, auf der Rund 13,5 Km langen Tour gab es zum Glück auch nur ca. 300 Höhenmeter.

Vorbei an einem schönen Fluss dem Hasenbach ging es bergauf wo ein Bänkchen mit herrlichem Ausblick auf Zwiefalten auf uns wartete. Hier gab es eine Stärkung und eine kleine Pause.

 

Bergab ging es dann durch einen Mischwald bis wir wieder den Hasenbach entlang zum Ziel gelengten.

 

Allgemein eine echt schöne Gegend und mit dem Auto keine 30 min entfernt...


Die Natur erwacht......2.4.21

Unsere Terrier,MUFFIN und TRIXI,zog es heute an einem wunderschön sonnigen Frühlingstag in die Natur. Das Wandern wurde mit geocachen verbunden. Diesesmal zog es die Russells mit ihren zweibeinigen Begleitern in die Umgebung von Wolpertswende.😀

Dabei entstanden auch die tollen Schnappschüsse von Fauna und Flora!

Unsere Welt kann so schön sein ......😊


....Daumendrücken!🤛🤜🤛

Der Obergau für die TEAMIS!

Unser so sehr wichtiger Rasenmäher ist aus dem Winterschlaf nur ganz kurz erwacht...

Riesenknall und der Motor war futsch!

Tot...gestorben....aus und vorbei!

Nach dem ersten Schock wurde fieberhaft nach einem Motor gesucht.

Endlich im Internet einen gefunden,gekauft und er wurde auch promt pünktlich geliefert.🤗

Gottlob haben wir einen extellenten "Schrauber" mit Sympathie für uns und unser Hobby gefunden,der uns jetzt unseren gelben Liebling repariert.😊Natürlich weiss er wie wichtig der Rasenmäher für uns ist und wie dringend er gebraucht wird! 😢

Jetzt hoffen wir alle dass die " OP am offenem Herzen gelingt " und unser guter Geist ihm wieder neues Leben einhauchen kann.😉ALSO ALLE KRÄFTIG DAUMENDRÜCKEN  !


ESELSBURGERTAL 7.3.2021

Ein Tagesausflug an die Brenz.Bei frühlingshaftem Wetter stand ein Besuch zur Märzenbecherblüte auf dem Programm.Natürlich mit  gemütlicher Wanderung in bezaubernder und abwechslungsreicher Landschaft.Die Hunde,TRIXI und MUFFIN hatten einen Riesenspass und fanden alles höchst interessant....Man konnte ausgiebig nach Mäuschen schnüffeln,miteinander spielen oder genau wie die Zweibeiner,die romantisch,herrliche Aussicht genießen.

Jaaa,unser Ländle ist wunderschön!


11.2.2021 ....Abschied😭

Unser aller Freund und Jitkas Schatz verließ uns heute für immer.....

HANNIBAL,GRÜSSE ALLE DIE SCHON AUF DER ANDEREN SEITE SIND....


Schneeschmelze und Dauerregen Jan. und Feb. 2021

Diesen Winter präsentierte sich wie im Bilderbuch.

Schneeflocken,riesengross,taumelten vom Himmel.

Immer wieder und oft stundenlang....

Das Land überzog sich mit einer dichten weißes Decke.

Auch unser Hundeplätzchen wurde von" FRAU HOLLE" Kräftig zugeschüttelt....

Und dann, nach dem seit Jahren ausgiebigsten Schneemassen setzte DAUERREGEN ein.....

Was blieb von der glitzernden Märchenwelt ist Dreck und Matsch!

Für unsere Hunde gefährliche Schnee und Eiskrusten mit messerscharfen Kanten.Ausserdem konnte das Erdreich nicht soviel Wasser aufnehmen,Bäche schwollen an,die Donau überschwemmte Wiesen und Felder....Kleingärten verwandelten sich in Klein-Venedig.😲

Auch unsere KLEINE SCHWEIZ würde nicht verschont...

Unsere Mini-Halle ist komplett überschwemmt....😢

Die Grünfläche sieht aus,als wäre es ein Sumpfgebiet....

Aber die Hunde finden es toll in diesem Wasserparadies zu rennen und toben. " Schnorcheln" ist die neue Trendsportart die jetzt gerne ausprobiert wird....😉

Aber auch dieses Wetterchaos wird vorbeigehen und wir haben wieder unser Schmuckstück von Hundeplatz!😀


Geburtstagsüberraschung für Uli 31.1.2021

Unsere aller Freundin Uli,von der OG Illmensee,feierte heute ihren 60. GEBURTSTAG.

Leider machte uns die allseitsgegenwärtige Corona Krise eine dicken Strich durch die Festles- Rechnung.Nichts desto trotz organisierten ihre Kinder,viele Verwandte, Freunde,und die Hundler von ihrem Heimatverein, ganz im geheimen ,wirklich Knallerüberraschungen für die Uli.

Jeder sendete einen ganz persönlichen Videoclip mit den rührenden,herzlichen,witzigen und ehrlichen Glückwünschen an Ulis Sohn.Der wiederum schnitt alles gekonnt zusammen,so dass es eine einmalige und unvergängliche Überraschung war.Wir TEAMWORKER gaben unser Bestes um bei diesem Geschenk eine gute Figur zu machen.Ich kann nur sagen,das ist uns gelungen.😄Uli hat sich riesig gefreut...

Bei dem Präsent der Agitruppe der Illmenseer schlossen wir uns an,und somit kann das Geburtstagskind eine fast unverwüstliche,stinkbequeme Holzgartenbank sein eigen nennen." Geschmückt" wurde die Bank mit einer dekorativen Schieferplatte mit allen Namen der Leute ,die sich an dem Prachtstück beteiligt haben.Ausserdem eine schnuckelige,grosse Kuscheldecke,dass man sich bei etwas kühlerer Witterung die Beinchen und das Bäuchchen zudecken kann.Jetzt steht also einem kleinen Ruhepäuschen zu keiner Jahreszeit mehr was im Wege.Uli ist gewappnet und bereit von nun an,den Feierabend ausgiebig zu genießen....😉😃 

Von uns TEAMWORKERN, die Uli auch sehr lieb gewonnen haben,aber nicht im Agizirkus mitmischen,gab es noch eine individuelle Leistungskartenmappe samt Impfpasshülle für den Agilityverrückten TAMME und seiner Chefin😁.

Es flossen fast Tränen vor Freude...Ach was,Uli war bei jedem Geschenk sehr,sehr gerührt und happy....

Der Knaller kam zum Schluss!

Uli besitzt fünf Hühner und den passenden Hahn dazu.Die Ladys produzierten immer fleißig Eier....Leider verabschiedete sich ihr ausdauernder Hahn LUDWIG im stolzen Alter von 17 Jahren vor kurzem in den ewigen,himmlischen Hühnerhof....Die Trauer war groß!

Von den Hühnern und von Uli!

Also musste ein neuer,junger Hahn her.🐓

Geli hat den strammen Burschen nach gefühlten 100 Telefonaten aufgetrieben,und zwar gar nicht soooo weit weg...😊.

Maran heißt die Rasse.

Franzose ist der Herr!

Stattlich,in Saft und Kraft...ganze sieben Monate alt!

Handaufzucht und extrem zahm,zutraulich und bildschön ist er!

Hört auf den Namen CARUSO!

Der Jungspund ist äusserst stimmgewaltig!🤣

Uli wird von nun an jeden Morgen, wahrscheinlich so um 4Uhr rum,mit grosser Dankbarkeit an uns denken....

(Bernd und ich holten ihn am Sonntag ab,und brachten in in sein neues Zuhause...Er tat im Karton drinne lautstark kund,dass das nicht die Art und Weise sei,wie er zu reisen wünscht...Ein sooo überaus herziges und liebliches Federvieh)🤣 .

Ich pinselte noch die letzten Tage ein passendes Namensschild und Bernd schraubte es gleich am Hühnerstall fest.

CARUSO schnabulierte sofort seine geliebten Mehlwürmer und die Hühner zeigten keinerlei scheu,ganz im Gegenteil.Die Damen schienen vom ersten Moment an Gefallen an dem schneidigen Franzosen gefunden zu haben....

Uli schmunzelte....

DER GEBURTSTAG WAR PERFEKT!

AUCH OHNE GROSSE FETE!🍀


Der Schneewahnsinn und kein Ende..... 15.1.21

Soviel Schnee wie diesen Januar hatten wir seit Jahren nicht mehr!

Unsere heimischen Vögel nehmen unser Futter dankbar an....

Eichhörnchen bedienen sich auch an den Winterleckereien die fur sie bereit liegen.Igelhäuschen stand schon im Herbst bereit und geschützte Vogelhäuschen haben wir auch genug.Einzig um die Bäume,unsere geliebten Schattenspender im Sommer,machen wir uns Sorgen.Hoffentlich halten sie das Gewicht dieser enormen Schneemassen aus,ohne,dass die Äste brechen..

Allein unsere Hunde sind verrückt vor Freude über diesen Winter...

Schneeeeee.....

Da kann man durchpflügen,hüpfen, toben,wühlen, sich wie irre auf den Rücken werfen und unter dem Schnee sogar Mäuschen aufspüren.😉

Ich persönlich mag keinen Schnee....

Besser gesagt,ich hasse das weisse,kalte Zeugs!

Schon immer...Je älter ich werde immer noch mehr!

Aber wenn die Sonne auf die dick verschneite Landschaft scheint,alles in ein funkeltes und glitzerndes Meer verwandelt,so wie im Märchen,sieht es ja schon ganz wundervoll aus und man vergisst für manche Augenblicke Sorgen,Nöte und Kummer....

Es ist einfach friedlich und bezaubernd schön!


**SCHLAGZEILEN AM 7.1.21** TRUMP zieht aus!🤣BIDEN zieht ein!🐕🐕TEAMWORKER RASENMÄHER tot! 😭Loch im " HERZEN"!KEIN CORONA!😷OGGELSHAUSEN total eingeschneit!😲


Weihnachtliche Impressionen und die Verschiedensten Geschenke der TEAMIS....💖😇🎁🎄


Kreative TEAMWORKER....


Wandern im November - Teamworker in den Allgäuer Alpen

Zwei Teamworker-Haushalte hatten sich für den November ein Ziel gesetzt: Jede Woche einmal gemeinsam wandern gehen. Und: Es hat geklappt! Vier Wochenendtage wurde gewandert. Und das bei einem Wetter, das mehr als gnädig war

Tour 1: Buchenegger Wasserfälle

11,5km Strecke, 430 Höhenmeter: Eine leichte Tour, die in etwa 4 Stunden (mit Pausen) zu bewältigen ist. Die Buchenegger Wasserfälle liegen südlich von Oberstaufen. Wir haben uns für eine Rundtour entschieden: Parkplatz Hündlebahn, Buchenegg, Wasserfälle, Sägmühle, Steibis, Höfen, Im Ried, Parkplatz Hündlebahn. Den Parkplatz hatten wir früh am Morgen noch komplett für uns. Das sollte sich bei unserer Rückkehr ganz anders gestalten - er war nachmittags rappelvoll! Wegen der aktuellen Schließung der Bahn war der Parkplatz kostenlos. Der schönste Teil der Tour war die Route vom Hündle bis zu Sägmühle. Danach geht es weitestgehend asphaltierte Wege entlang, teilweise auch neben der Straße. Die Wasserfälle sind die Wanderung wert! Idyllisch plätschert über eine Terrasse ein doppelter Wasserfall herab. Man kann - mit etwas Kraxelei - bis ans Wasser gehen und es bestaunen. Auch der Abstieg in die Senke gestaltet sich bei trockenem Wetter problemlos. Nach Sägmühle zieht sich der Weg etwas. Nächstes mal werden wir die Tour vermutlich über den Hündlekopf machen und die Wasserfälle auf dem Rückweg mitnehmen, um der "Zivilisation" mehr zu entgehen. 07.11.2020

Tour 2: Ofterschwangerhorn und Sigiswangerhorn

Eine mittelschwere Wanderung, teilweise steil, am Anfang/Ende stellenweise rutschiger Schotter, aufmerksames Gehen an manchen Stellen notwendig. Rund 11 Kilometer, in viereinhalb Stunden (mit Pausen) zu schaffen bei 650 zu bewältigenden Höhenmetern. Gestartet wird in der Talstation des Weltcup-Express in Ofterschwang. Auch dieser ist aktuell kostenlos wegen des geschlossenen Lifts. Schonauf den ersten Metern wird einem schnell warm: Es geht steil in Serpentinen bergauf. Anfangs noch asphaltiert, dann geschottert. Man kreuzt die Buchenschwand Alpe, die überall auf der Terrasse Sofas stehen hat - mal was Anderes! Kurz vor dem Gipfel kommt man kurz auf asphaltierten Weg, etwas ungewohnt auf dem Berg, aber der sonst wohl stark besuchten Hütte oben geschuldet. Das Ofterschwanger Horn wird dann auf einem natürlichen Pfad erreicht. Weiter geht es, nahezu eben, über Stock und Stein. Der Weg verläuft am Abhang, ist aber angenehm breit. Man muss auf seine Füße achtenund einen diagonal über den Weg gestürzten Baum überwinden, in den aber Stufen gesägt wurden - das nennt man Service! Der Aufstieg zum Sigiswanger Horn ist dann wieder relativ steil in Serpentinen die Wiese hinauf. Man wird oben mit einem schönen Ausblick belohnt und geht denselben Weg zurück. Die Knie danken es einem nach dem Abstieg, am Auto anzukommen, der Kopf dankt für die schönen Eindrücke. 15.11.2020

Tour 3: Steigbachtobel und Kemptener Naturfreundehaus

Eine schöne Rundwanderung, die sich über 12,3 km erstreckt. 700 angenehm zu laufende Höhenmeter, die mit Pausen etwa 4,5 Stunden dauert. Eine einfache bis mittlere Wanderung. Geparkt wurde am Parkplatz der Mittagbahn - wieder kostenlos wegen geschlossener Bahn. Gerade unter dieser steigt man auch durch, um auf den Weg zum Steigbachtobel einzusteigen. Dazu kreuzt man die Sepp-Gammel-Brücke. Der Weg kann entweder treppauf-treppab dem Steigbach entlang gelaufen werden oder man wählt den Forstweg genau daneben. Eine hölzerne Kapelle liegt auf dem Weg, der immer weiter durch den Wald schließlich auf verschneite Almwiesel führt. Hier durften die Hunde eine Runde fetzen und haben den - auch für uns - ersten Schnee der Saison ausgiebig gefeiert vielleicht auch Mayas erster Schnee und sie liebt ihn. Durch Pulverschnee stapfend ging es zum (geschlossenen) Naturfreundehaus. Auf der Terrasse durften wir Platz nehmen und unsere Vesper verspeisen. Danach ging es zur Alpe Gund ein steileres Waldstück entlang. Hier war Vorsicht geboten: Stellenweise war der Schnee zu Eis geworden. Wieder auf freiem Feld marschierten wir in der Sonne zurück, bis wir wieder auf den Forstweg vom Morgen trafen, der uns zu den Autos führte. Eine empfehlenswerte Tour! Sicherheitshalber vermutlich besser andersherum zu laufen: Erst zur Alpe Gund, sodass der Wald vor dem naturfreundehaus bergauf erklommen werden kann. 21.11.2020

Tour 4: Alpe Oberbalderschwang, Alpe Spicherhalde, Girenkop

700 Höhenmeter, etwa 5 Stunden mit Pausen, teilweise steil aber gut machbar: Die Wanderung von Balderschwang über die Alpe Oberbalderschwang und Alpe Spicherhalde zum Girenkopf. Anfangs asphaltiert, ab der ersten Alpe dann Schotterweg. Erst das letzte Stück vor dem Gipfel verjüngt sich der Weg zum Pfad, bzw. führt weglos über Wiesen. Eine überaus lohnenswerte Tour mit toller Aussicht. Abwechslungsreich und mit jedem Höhenmeter gewinnt man an Sichtweite in die Alpen. Wir hatten das Glück, dass in manchen Tälern Nebel lag, was wirklich märchenhaft aussah. Das Gipfelkopf des Girenkopfs muss man fast suchen, da man über eine höhere Anhöhe der Nagelfluhkette dort ankommt. Man steigt zum Gipfelkreuz also kurz bergab. Der Naturpark Nagelfluhkette ist optisch eine ganz besondere Region. Die Bergketten wölben sich wie riesenhafte Wellen über die Täler. 29.11.2020

 

Unser Wander-November war ein voller Erfolg. Ein Glück, dass das Wetter mitgemacht hat. Die Hunde wie die Menschen haben tolle Eindrücke gesammelt und Erfahrungen gemacht. Vielen Dank Anja fürs schreiben der Berichte


MANTRAILING....Was man haben sollte....

HUND:

*Bequem und gutsitzendes Geschirr

*Biotane- Leine 7m-10m möglicht auffällige Farbe

*Wasser+ Faltnapf

*Leuchti ( ...für Dunkelheit oder Nebel,Schneegestöber...)

*Belohnungsbehälter mit " besonders leckerem Inhalt"       ca. 3 Stück

* Sonnenschutzdecke fürs Auto( ca.130 euro)

*saugstarkes Handtuch zum Abtrocknen,wenn das Tier nass ist

*Geruchsgegenstände (z.B. Schuh,Schlüssel,Socke,Haarband..)

*Schutzkleidung für Regen oder Kälte( evtl.Booties)

HUNDEFÜHRER:

*Trailrucksack oder Box steht's fertig gepackt und griffbereit

*Wetterangepasste Kleidung

*gutes,bequemes Schuhwerk

*Bauchtasche für Zeckenzange,Kotbeutel,Messer....

*Warnweste und Mütze

*Getränk/Wasserflasche am Hundeführer

*Evtl. griffige Handschuhe

*Sonnencreme

GRUPPENEQUIPMENT:

*"Erste Hilfe" Tasche

*Decke

*Klopapier 😉😄

 


🐾 ERINNERUNGEN🐾

Eine sichtbare Erinnerung für jeden einzelnen unserer geliebten Hunde die schon vor uns gegangen sind....Jeder dieser Geschöpfe wird für immer schmerzlich vermisst und niemals vergessen...Meist schicken sie uns einen neuen,anderen Vierbeiner um wieder so eine bedingungslose Liebe zu erfahren.

Mein " Memory- Kreis" schwebt über unserem Hundeplätzchen an einer grossen Birke.An einem Buchenring baumeln individuell angemalte,gesammelte Holzstöckchen.Sie wurden mit Perlen und mit einer Feder geschmückt.Auf jedem dieser Stöckchen steht der Name eines Seelenhundes, der jetzt nicht mehr bei und mit uns lebt,aber immer in unseren Herzen und Gedanken ist....

Ich habe diesen Ring mit etlichen Tränen und viel Liebe gestaltet.Trotzdem konnte ich auch bei jedem Namen den ich schrieb,lächeln über die wundervollen Erlebnisse ,die ich mit jedem einzelnen dieser einmaligen Hunde haben dürfte.

Ich sag DANKE ,und bitte wartet alle auf uns......


SERA!❤Ein ganz besonderes Geburtstagskind....

Ich muss gleich vorraus schicken,dass ich alle unsere TEAMWORKER-Hunde lieb habe und für jede Stunde dankbar und happy bin, die ich mit ihnen verbringen darf....

Ich freue mich mit ihnen.....

Ich bange um sie.....

Ich weine um sie....

 

Irgendwann kam ein junges Paar zu uns auf den Trainingsplatz um zu fragen,ob wir nicht ein Plätzchen für eine spanische junge Hündin hätten.....Ich bat sie,mit dem Hund,eine Woche später wieder zu kommen,was sie auch taten.

Da stand sie dann!

Kniehoch,rot,gertenschlank und mit einer Ausstrahlung die mich augenblicklich in ihren Bann zog...

SERA hatte eine so besondere Gabe,sie konnte einem von Anfang an in die Seele blicken.

Diese wunderschönen ,bernsteinfarben Augen schauten,trotz ihrer Jugend,mit einer Weissheit und Unschuld einem direkt ins Herz.

Nur wenige Tiere können das bei mir so auf Anhieb....

Ich wusste von diesem Moment an,diese schöne Hündin muss in unseren Reihen bleiben!

Für immer!

Wir hatten damals noch TYSON und LUCY und ein dritter Hund war undenkbar....

Wir überlegten fieberhaft.

Wer hat noch ein Plätzchen frei?

Wer hat ein eigenes Haus,am besten mit Garten...

Wer hat Herz,Zeit und Geduld....

Wer hat unsere Sympatien....

Wer hat einen zuverlässigen Gassigänger,falls man einen braucht...

Wer passt zu unserem Haufen,so dass wir auf keinen Fall SERA aus den Augen verlieren....

Wer hat auch Lust für Hundesport...

Wer hat noch keinen Hund,aber hätte gerne einen....

SIMON!

Simon liebäugelte schon länger mit einem Vierbeiner...

Alles würde passen!

Aaaaaber würde SERA ihm auch gefallen?

Was sagen seine Eltern und der Hauskater RAMBO zu dem neuen Hausgenossen?🐈

SERA nahm diese Hürde mit ihrem unverwechselbarem Charme und Sanftmut....

Simon gab seinem Mädchen den Namen SERA!

Seit diesen aufregenden und entscheidenden Tagen geht kein Blatt Papier mehr zwischen dieses "Traumpaar"!😄

Simon wurde und ist bis zum heutigen Tag unser verlässlicher Freund und seine SERA,das kann ich mit Sicherheit sagen,gehört zu ihm wie " Susi zu Strolchi"!

Wir durften viel mit den Beiden erleben.....wir haben gemeinsam gelacht,gefeiert,gewonnen,geweint,gehofft und unbändig viel Freude und Spass zusammen gehabt.

Ich hoffe,dass noch viel gemeinsame Zeit folgen wird....😊

 

SERA liebt

Berge...Katzen....Meer....Würstchen....Schnee...Campen...Wanderungen...Käse...Sonne...Regen...Chillen...Sand...Reisen....Sofa....SIMON!😉

Und Hunderennen!

Ich kenne keinen einzigen Hund,ausser spezielle " Rennrassen",der so pfeilschnell war wie SERA!

SO OFT HABEN WIR SIE ALLE ZUSAMMEN,WIE DIE IRREN,ZUM VERDIENTEN SIEG GEBRÜLLT...

Und SERA flog, im wahrsten Sinne des Wortes ,ins Ziel und " strahlte" ihre Fans an❤Sie rannte so leichtfüssig und anmutig,dass es eine irre Freude war ,das miterleben zu können....

Diese Erinnerungen kann mir niemand nehmen und so viele andere,einmalige auch nicht.

Sie sind in meinem Herzen für immer und ewig....

 

SERA ist jetzt eine ältere Grand Dame,mit einer eisernen Gesundheit,perfekten Figur ,ein paar klitzekleine Launen,aber nichts was ein Leckerlie nicht wieder gut machen könnte....

 

SERA HAT HEUTE,AM 27.APRIL GEBURTSTAG!

Sie wurde 2007 auf La Gomera geboren und mit Glück und Fügung fand sie die Liebe ihres Lebens.

IHREN Simon!

Ich bin so stolz,dass ich dieses wundervolle Geschöpf fast ihr ganzes Leben lang begleiten durfte und noch weiterhin darf....

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU DEINEM 13. GEBURTSTAG!

Wir TEAMWORKER lieben dich alle,du einzigartige und wunderbare SERA-MAUS!🤗😙