Hier stehen die Neuigkeiten

🐕🐕‍🦺🌳🐕🌲 Trailen! Aber wo? 🌳🐕‍🦺🌲🐕

Auch das gehört zu Mantrailing....

Immer wieder sich mal Zeit nehmen um neue Gelände zum Trailen zu finden.Sie sollen abwechslungsreich,interessant und Potenzial für auch speziellere Übungseinheiten bieten.

Unsere bisherigen Strecken sind doch schon recht abgenudelt.Also zogen wir gestern Nachmittag los um neue Herrausforderungen für unsere Vierbeiner und Hundeführer zu finden...

Und ich denke ,wir haben ein spannendes Waldgebiet gefunden!

Der nächste Trail-Sonntag kommt bestimmt und dann können wir das neu entdeckte Arenal "einweihen"...

 


🐦❄ Vögel haben auch Hunger....22.1.22❄🐦

Habe gestern von meiner Arbeitsstelle purer Schweinespeck besorgt( Danke Chef für die Spende😊)alles schön gewolft und anschließend in grossen Topf langsam "ausgelassen".Aber ja nicht das Rühren vergessen!

Solange habe ich die ausgemusterten Kaffetassen mit Henkel (....von Karen😀)in Reih und Glied bereitgestellt.Tassen hat ja jeder Haushalt irgendwo im Keller oder Krutschtschränkle gelagert....man weiß ja nie!😉 

Habe mir ein paar kleine Stücke von rumliegenden Zweigchen besorgt und zurecht geschnitten ! In die mit mit verschiedenen Körner und übriggeblieben,kleingeklopften Nüsse von Weihnachten gefüllten Tassen Z die Hölzchen,gegenüberliegend vom Henkel,in das Futter gesteckt.🥜

So,jetzt den heißen Fetttopf vom Herd nehmen,sicher abstellen und mit einer Schöpfkelle das flüssige Schmalz bis zum Rand vorsichtig einfüllen !

Jetzt sind die Leckereien sicher im Fett eingebettet.

Bitte bei dieser Arbeit keine Vierbeiner als Helfer in der Nähe haben....Es ist teuflisch heisst!

So,nur noch warten,bis alles schön fest geworden ist und schon kann man sie mit Schnur oder dickeren Draht an einem Baum oder Hecke aufhängen.

Sind die Tassen leer gepickt ist es kein Problem sie immer wieder neu zu befüllen.

Die Vögel werden es uns mit ihrem Gesang und Schönheit im Frühjahr wieder danken....

Und Grieben für lecker Bratkartoffeln gab es auch noch!😉


Eeeeendlich! TRAIIIIILEN!😀Sonntag,16.1.2022

Trailstart 9 Uhr früh, bei blauem Himmel und in der heutigen Höhenlage Sonnenschein!Die Bäume und Sträucher mit zauberhaften Frostzuckerguss überzogen.Jeder Schritt knirschte unter den Schuhen und trotz dick eingemummelt,spürte man die wärmenden Sonnenstrahlen.Im freien Acker und Wiesen Gelände pfiff der Wind aber doch ganz ordentlich...

Doch durch nix und niemanden konnte heute die Trailarbeit mit unseren Hunden aufgehalten werden.😄

Nicht mal Corona!

Wir haben eine gute Lösung gefunden...So wir immer! 

Mir sand halt au Käpsala! 😉

In der jetzigen Virus-Zeit😉,gehe ich bis auf weiteres ,als Versteckperson mit zum Trailen.

So war es auch diesen Sonntag und es machte unglaublich Spass die Hunde beim Arbeiten zu beobachten.Die anschließende Freude bei den Vierbeinern,wenn sie die Zielperson gefunden haben....Unbezahlbar!

Dieses neue Trailgelände ist nicht riiiiesig,aber sehr interessant.Mit freiem Gelände,Wäldchen,Hütte mit Anbau,tiefe Senke,fremde Leute,Aussichtsplattform und Spielplatz.Eine Hundekotstation direkt neben dem Parkplatz.....

 

Ausserdem liegt es auf einer wunderbaren Anhöhe mit grandioser Weitsicht....

 

Den Anfang machten SAMMY und NINO,die Pinscher Burschen von Gerold und Trixi.Ich hab mich sooooo angestrengt etwas schwierigere Strecken zu laufen und mich dann hinter dicken,grossen Betonröhren zu verstecken.Ich hockte,beziehungsweise kniete im Schnee und machte die " Kugel".😄Auf gar keinen Fall sollten die Hunde mich sehen können.Auch meine Kleidung samt Mütze passten sich der Umgebung wunderbar an.Ich verschmolzen sozusagen im Unterholz.Aber alleine werde ich aus dieser Stellung im Leben nicht wieder auf die alten Beine kommen....😄

Ich kann nicht sagen,ob mich SAMMY oder NINO schneller aufgespürt hatten.

Den Zweien, mit ihrem ausgezeichneten Näschen, spielte der Wind in die Karten.Eine grosse ,von mir gelaufene Schleife,schnitten die Rüden einfach ab,und nahmen so einen viel kürzeren Weg.

SAMMY lief nicht mal um die Betonröhren,sondern kam direkt durch die Dinger und strahlte mich an.NINO mache es ähnlich,nur lief er um die Rohre ,um mich zu finden.Mein lieber Schwan,klein aber wirklich oh!😘

Der zweite Trail von Sunds legte ich in die gegengesetzten Richtung.....Dieser Trail lag in der Sonne und war schneefrei und trocken.Mein Versteck lag direkt an der Hütte,wobei ich mich vorher durch Hecken gezwungen und über den Spielplatz gestapft bin.Der Wind an einem langen Ackerstück entlang " verschob" die Spur um einige Meter,aber der Such-Sicherheit tat das keinen Abbruch.

Meine TARA machte sich mit Jitka und Bernd mit PEE-WEE nacheinander auf die Strecke.TARA schrie und johlte von Arbeitseifer und Freude das Frauchen suchen zu dürfen....Auch TARA kürzer die RÖHRENSTRECKE genauso ab wie die Pinscher! Sie kam durch die Hecke geschlängelt und begrüßten mich stürmisch.Tolles Team.

Auch der zweite Trail von den Beiden stellte keinerlei Problem dar.

Ich war stolz wie Bolle auf meine Maus und ihre Führerin.

DANKE JITKA,DASS DU SO WUNDERBAR MIT TARA ARBEITEST!🧡

Das vergess ich dir nie!

PEE-WEE maschierte nach der doch langen Arbeitspause zügig und konzentriert den Betonröhren-Trail und verbuchte einen Erfolg.Er hat die " Kugel" gefunden!

Unterdessen war Carina eingetroffen mit ihren vierblättrigen Kleeblatt und Sunds fuhren mit zufriedenen Hunde nach Hause....

Carina legte mit mir die letzte Spur für PEE-WEE.

Das Versteck sollte auf dem Spielplatz das freischwingende " Nestle" sein.Der mitgeschleppte Teppich wurde reingelegt und Carina da drinnen eingepackt....😄..

Sie verschwand perfekt in der Spielplatzkulisse.

Irgendwann tauchte das Team PEE-WEE in der Ferne auf und näherte sich schnell....Ich stand an der etwas abseits stehenden Hütte......Er suchte zielstrebig...Dann entdeckten er mich...Kommande " falsche Person" von Bernd und unser Terrier änderte sofort die Richtung.Über seinem Köpfchen blickte wenige Sekunden lang ein Fragezeichen.

Er stand wie angewurzelt still!

WO IST DAS OPFER?

HIER GENAU LIEGT DOCH DIE SPUR? 

Nase nochmals intensiv in den Wind!

Zwei....drei...Galoppsprünge und schon stand er aufrecht mit den Pfötchen am Korb.Das Schwätzchen glich einem Helikopterrotor.Ein Hüpfer und PEE-WEE saß auf Carina und überfiel sie mit Schmuseeinheiten.Das war ein unglaublich schönes Trailende und alle mussten herzhaft schmunzeln

Hier noch meine TARA und Jitka.....🥰

Carina machte mit jedem Ihrer Hunde ein Trail.

Ich versteckte mich wieder.

Als erstes durfte MURPHY ran.Manchmal ist unser Schmusrbär schnell abgelenkt oder er schwächelt etwas bei längerer konzentrierter Arbeit...

ABER HEUTE!?

ER ARBEITETE WIE AUF SCHIENEN!

ALS WARE ES SEIN TÄGLICH BROT MENSCHEN AUFZUSPÜREN.

Carina konnte hochzufrieden sein mit ihrem Buben! 

Diese Leckerlie hat er aber sowas von verdient!

Dann wurde der Kleinste angeschirrt und ab ging die Post.Dieses spanische Teilchen arbeitete den nicht ganz einfachen Trail selbstbewusst und sehr sicher ab,und fand mich bombensicher.🤗

ARVI ist eifrig und mit großem Spass bei der Sache! Da geht noch meeeehr!😇

Den Schluss machte Carinas Besster!

Jetzt kam PEPINO!

PEPINO roch an und zog los....Ich lief flotten Fusses einen grossen Kreis mit Verleitungen und mein Ziel war fast wieder der Ausgangspunkt der Strecke.

Ich verbarrikadierte mich nämlich in unserem Auto und genehmigte mir einen Schluck Kaffee trotz Schnappatmung und Schweiß auf der Stirn.😳

Ne Weile später sah ich sie kommen....

Gaaaanz ruhig verhalten,still liegen und warten....Die Autotüre war geöffnet....

Natürlich tauchte das kleine Rattlergesichtchen auf und forderte seine Belohnung ein....Toll gemacht kleiner Pepels....Du bist Mamas Bester!😘

Auch TILDCHEN war dabei! Auch sie genoss die sooo ersehnten Sonnenstrahlen und lachte mit ihnen um die Wette!Diese spanische Prinzessin genießt ihr Leben trotz Behinderung in vollen Zügen...Unglaublich

Ein guter Schluss ziert alles.

Getreu nach diesem Motte,kam jetzt TINO an die Reihe.

Versteckpersonen: einmal CARINA und einmal ERIK.

Carina nestelte sich nach dem "Spuren" wieder in ihr Hängekörbchen und wartete mit dem Handy in der Hand auf ihren "Retter"!😊 

TINO arbeitete sich immer näher...kam geschwind zu mir( sass auf der Bank an der Hütte)drehte wieder ab und suchte weiter....Es war äußerst interessant und spannend,wie der Landseer sich Meter für Meter

dichter an das schwebende Opfer ranschnüffelte.Dann flog der Kopf hoch und da war sie! Mit Appetit die Belohnung verdrückt und ein kleines Päckchen gemacht....Vor seinem zweiten Trail kam der kleine " König der Löwen " dann.

HANNES!!!!

Dieses Energiebündel durfte mit Erik,Bernd und Marion das Aussichtstürmchen erobern.

Zuerst legte man für den sechs Monate alten Border Terrier 5 Kleidungsstücke aus und danach wurden 3 verwendet.Zum Schluss nochmal 5 Stück.Alle drei Aufgaben meisterte das kleine fleißige Streberlein prima.ERIK wurde so stürmisch nach dem Finden begrüßt,als ob er von einer wochenlangen Chinareise zurück gekehrt ware...

Unglaubliche wie interessiert,neugierig und fleißig der Zwerg ist.

Er müsste eigentlich FELIX heissen: DER GLÜCKLICHE!🥰

Nachmittags zu Hause, noch etwas Terrier-Yoga ,um in entspannter Stellung vom nächsten Abenteuern zu träumen....😇😄

Den Abschluss für den heutigen Tag machte TINO,versteckt hat sich Erik.

Was soll ich sagen,obwohl sich Erik grosse Mühe gab,TINO in die Irre zu führen machte Marions Schatzi ihm einen gehörigen Strich durch die Rechnung!

Natürlich fand TINO mit klitzekleinen " Ausschweifungen" das listige Opfer und ließ sich belohnen.😆

Schön wars!

Für Bernd viel zu Laufen.....

Der Boden war halt gefroren und uneben....

Leider!

Aber trotzdem war es ein herrlicher,aufbauenden und sorgloser Tag!

Danke an euch HARTE!🥰😉


Was lange wärt,wird eeeendlich gut!

Rufname:       HANNES oder Hannesle oder Haaaaaannes😉

Rasse:          BORDER TERRIER

Geschlecht:     RÜDE 

Geburtsdatum:  13.7.2021

Einzug:         3.10.2021

Name:          MOONLIGHT ANGEL "TASAR"

Züchterin:      MANUELA FEUCHT (vdh/FCI)

Endlich,eeeendlich bekam Marions TINO einen vierbeinigen Kumpel.Nach intensiver Überlegung fiel die Wahl auf die robuste,flinke und wetterfeste Rasse des kompakten Border Terriers.

Marion wollte unbedingt einen Rüden,einen dunklen Burschen und von der erfahrenen Manuela Feucht sollte er sein.Eine sehr erfolgreiche Züchterin und bekannte Hundesportlerin im Bayrischen....

Natürlich gab es hier eine ellenlange Warteliste....Vor allem wenn der Welpe bestimmte Kriterien erfüllen sollte......

Warten....Nochmal warten....Hoffen....Daumen drücken...

Endlich nach knapp 3 Jahren fiel der Traumwelpe und durfte dann endlich bei Marion,Erik und TINO einziehen.

Marion weiss inzwischen auch, was der Unterschied zwischen dem Kugelblitz HANNES dem Terrier und dem grossen,duldsamen Bären TINO ist.....❤

Danke MANUELA für diesen Charmebolzen mit eigenem Köpfchen und Pfeffer im zuckersüssen Ärschle!


😃😃Sonne,Hunde,Lachen und echte Freunde...

Das Jahr hat prima angefangen.....

Heute,an Neujahr strahte die Sonne bei mildem Klima den ganzen Tag...

Auf einmal stand unsere Allgäuerin Cordula und QUINTI vollkommen unerwartet auf dem Hof.

Um so grösser war die Freude!

Da sie klein HANNES noch nie live gesehen hatte,wurde Marion aus ihrer Sofaruhe aufgeschreckt um mit HANNESLE zum Vorstellungsgespräch zu kommen....😅

Ne halbe Stunde später blubberten sie mit ihrem Boliden auf den Platz....Fast zeitgleich mit Jitka!

Bei dem Kaiserwetter hatte unsere kranke Karen den gleichen Einfall....

Sie wollte unbedingt auf den Hundeplatz...Zu ihren Freunden...

Was anderes sehen...

Quatschen und mal wieder Lachen....

Und COOKIE mal wieder ohne Leine mit seinen Kumpels toben und sausen lassen....

Da sie mit ihren enormen Schmerzmedis nich fahren darf und kann,nötigte sie ihren Sven die ganze Familie Richtung Bad Buchau zu kutschieren....

Dieser Tag mauserte sich zu einem wunderschönen Feiertag mit Kaffee,Apfelbrot und extra viel guter Laune und einfachdie Seele baumeln lassen....

Die Hunde verstanden sich ausgezeichnet und jeder gab alles,sodass sie nach dem Gassi restlos erledigt und zufrieden waren.😀

Der Abend wird jedenfalls ruhig..

Nur Familie COOKIE fuhr gleich heim.

Karen schlug sich tapfer,aber bevor die Schmerzen wieder unerträglich wurden ,reisten sie lieber gleich Richtung " Liegeplätzchen"!

DANKE LEUTE,IHR TATET SOOO UNGLAUBLICH GUT!

 

 


Ein besseres 2022 für alle....


....die Festtage sind vorbei....

Es waren ruhige und wirklich gemütliche Feiertage.....

Mit Spaziergängen,guten Freunden,zauberhafte Geschenken,herzhaftem Lachen,das eine oder andere Likörchen und köstlichem Essen....

Auch an die Vierbeiner wurde gedacht,so dass auch diese rundum zufrieden,satt und " hundemüde" waren.

Jeden Tag schneite Überraschungsbesuch herrein über den wir uns natürlich riesig freuten.....

Ein paar Bildla gibts au no....😉😃


......❄ WEIHNACHTEN 2021 ❄

Besinnliche Festtage stehen vor der Tür....

Wir wünschen allen TEAMIS,liebgewonnenen Freunden,Hundesportlern und Weggefährten nach dem schwierigen Jahr eine Zeit der

der Ruhe

der Besinnlichkeit

der Freude

des Lachens

der Harmonie 

des Friedens

Wir wünschen euch Zeit für  

eure Freunde

gesellige Stunden

für gemeinsame Spaziergänge mit euren Vierbeinern....

Aber am meisten wünschen wir allen Gesundheit für Mensch und Vierbeiner!

Mögen wir uns nächstes Weihnachten alle ,nach einem besseren Jahr, gesund und zufrieden wiedersehen....


❄❄❄❄Schneeeeeeeflöckchen❄❄❄❄

Der Schnee diesen Winter zauberte originelle und witzig Skulpturen!

Leider brechen auch unter der zauberhaften Last, Zäune und Äste.Jetzt wird es auch höchste Zeit unsere gefiederten Freunde,zu schwache Wildtiere oder kleine Igel einzusammeln,füttern oder beim Naturschutzbeauftragten zu melden.Oder ganz einfach fragen was man Gutes und auch das Richtige tun kann....Also,auch beim Spaziergang mit den Vierbeinern ,mit einem wachsamen Auge ,auf eventuelle hilflose Geschöpfe die Umgebung beobachten.....

Die Tiere werden es euch danken!


🛷🎿♥️🎁🎍🧣🕯Schöne,gesunde und zufriedene 2.Adventswoche!🐕🌲❄☃️🧡⭐⛄🌨🎄⛸


👼🎅☃️❄ 1. ADVENTSSONNTAG ⛄❄🎄🧣🔔

Es war ein wunderbares Wochenende!🧡

Das Wetter war ja viel besser als die Prognose....

Die Hütte war prall mit Leben gefüllt!

Liebe Freunde mit noch "lieberen" Hunden,überraschender Besuch vor der ganzen Familie COOKIE mit sauleckerem Apfelbrot im Gepäck,fleißige Agilitytrainierer,COLA mit ihrer Evi,junge Mutter mit Baby Noah😃,Pinscher mit Chefin und HANNES und der Bürgermei...äh TINO mit Personal.Jitka,Bernd und ich rundeten die Clique ab!⛄

Unser Stübchen wurde ein wenig weihnachtlich dekoriert und eine grosser Kessel Gulasch fand auch hungrige Esser.....

Das saftige und ur-schwäbische Apfelbrot verschwand blitzschnell von den Tellern und erntete grosses Lob! Sooo lecker wars......👼

Es war ein sehr schönes,gemütliches und harmonisches Wochenende!🐕

Nächste Woche bitte wieder.....😉

 


.....im Rudel unterwegs!🐕🐕🐕🐕 14.Nov.2021

Das Wetter war zwar nicht der Klopper,aber zu einem gemeinsamen,grossen Spatziergang hat es allemal gereicht...

Zuvor wurde kräftig trainiert und Laub zusammengeräumt.🍁🍂

Danke an die Helfer!

Es war ein ausgesprochener schöner Sonntag....Sehr gerne mehr davon!😃


🧡*💛*❤*💜*💙*HANNES*💙*💜*💛*💚*🧡

Wie sagt man so schön:Jetzt ist der Bob in der Spur.......

Laaaaange gewartet....

Gehofft,dass ein Rüdchen geboren wird.....

Jede Woche besucht und bestaunt .....

Unsterblich in den kleinen Strumpf verliebt .......

Im Urlaub noch mal Kraft geschöpft.....

DANN WAR ER DA!Das Bayrische Bürschl!

❤Moonlight Angels Tasar❤

Ruf und Brüllname HANNES!

Er wurde in Bayern von Manuela Feucht gezüchtet.sie ist mit Leib und Seele den Borderterriern verfallen und das bestimmt schon über 30 Jahre lang.

Manuela hat eine lange Warteliste für ihre sowas von perfekt sozialisierten Welpen.

Die kennen Turnieratmospähre, Wald,Wasser,Autofahren,Tierarzt,fremde Hunde,kleine Tunnel, Welpen Wippe,

Sind fast stubenrein und können schon das Wort sitz und nein!Schlafen artig in der Box und lassen sich überall anfassen und ins Mäulchen schauen.

UND SCHÖN SIND SE AUCH NOCH!😄

Manuela ist schon Jahrzehnte lang eine erfolgreiche Agilitysportlerin und arbeitet im Mantrailing mit ihren Hunden.....

Sie freut sich immer sehr,wenn sie den einen oder anderen Terrier im Agilitysport wieder trifft.Ich glaube fest daran,das das auf den wieselflinken und arbeitsfreudigen HANNES zutrifft.

Der kleine Wirbelwind mag alles und jeden.

Sein zweiter Vorname ist NEUGIER!

Er hat jetzt schon eine Energie und Ausdauer,dass man ihn auch mal zum innehalten verdonnert muss😉💜

Aber diese Samtaugen ,denen muss man erst wiederstehen können....

Marion und Eric und natürlich der TINO kümmern sich aufmerksam und liebevoll um den kleinen Tausendsassa.....

Auf dem Hundeplatz wird schon mächtig geübt....

Sanfte Unterordnung,Agility etwas kennenlernen und Mantrailing.Natürlich alles mit Mass und Ziel,spielerisch aber konsequent!Und Lob ,klitzekleine Leckerlis samt zünftige Streicheleinheiten runden das Erziehungs und Trainingsprogram ab..😄HANNES genießt das Arbeiten genau so sehr, wie Toben und rennen,aber am fantastischen ist die Loberei von " Mama und Papa". Da wirft man sich auf den Rücken und lässt sich das Bäuchchen kraulen....

Er ist ein Schatz!

Manuela,das habt ihr alle zusammen wunderbar gemacht!!!!

Übrigens ist HANNES am13.7.2021 geboren.Er war der kräftigste von den Jungspunden....❤


Sonntag 24.10.2021, Alter Postplatz Biberach

Ein nebeliger, frischer Sonntag um 9.00 Uhr. Ein kleines Trüppchen unentwegte traf sich in Biberach,

um mal wieder den Hunden etwas Kopfarbeit zu verschaffen.

Dabei Trixi und Gerold mit Sammy und Nino. Carina mit Murphy, Pepino und Arvi. Ulli mit Karla.

Bernd mit PeeWee, Tara und Trailneuling Enzo. Marion mit Tino und klein Hannes und Erik als

Versteckperson.

Da es nicht gerade gemütlich war, fingen wir sofort an und konnten einen schönen ersten Trail

abliefern. Alle Hunde zeigten uns, dass eine längere Pause manchmal ganz gut ist, und kamen sauber

und ohne grosse Fissimatenten ans Ziel.

Beim 2. Trail zeigte sich jedoch, dass trailen in der Stadt schon zur Königsklasse gehört. Alle Hunde

nahmen einen anderen Weg, als die Versteckperson (in diesem Fall Marion), fanden aber zügig.

Seltsamerweise alle auf dem selben Weg. 1x umgesetzt und das gleiche Bild.

Neue Versteckperson für die, die noch keinen 2. hatten und auch hier wieder finden ohne Umwege.

Zum Abschluss durfte dann noch Enzo zeigen, was er von seinem ersten Trailsonntag im Juli noch in

Erinnerung hatte; und siehe da ... nichts vergessen, im Gegenteil gut verarbeitet und schön gesucht.

Hannes konnte auch noch seinen ersten Trail gehen und im 3. Abschnitt zeigte er, dass ein Border

Terrier, auch wenn er noch ganz klein ist, ein Jagdhund ist und setzte schön sein Näschen ein. Mal

schauen, was davon beim nächsten Mal noch da ist.

Alles in allem ein gelungener Trailtag, alle Hunde und Leinenträger hoch motiviert und mit guter

Laune bei der Sache. So muss das sein. Alle arbeiteten auf demselben guten Niveau, so dass mein Lob

an alle gleichmässig verteilt werden muss. So mag ich das haben .Weiter so.

Freut mich wirklich nach einer so langen Pause ein so schönes Bild zu haben.


MANTRAILING....Was man haben sollte....

HUND:

*Bequem und gutsitzendes Geschirr

*Biotane- Leine 7m-10m möglicht auffällige Farbe

*Wasser+ Faltnapf

*Leuchti ( ...für Dunkelheit oder Nebel,Schneegestöber...)

*Belohnungsbehälter mit " besonders leckerem Inhalt"       ca. 3 Stück

* Sonnenschutzdecke fürs Auto( ca.130 euro)

*saugstarkes Handtuch zum Abtrocknen,wenn das Tier nass ist

*Geruchsgegenstände (z.B. Schuh,Schlüssel,Socke,Haarband..)

*Schutzkleidung für Regen oder Kälte( evtl.Booties)

HUNDEFÜHRER:

*Trailrucksack oder Box steht's fertig gepackt und griffbereit

*Wetterangepasste Kleidung

*gutes,bequemes Schuhwerk

*Bauchtasche für Zeckenzange,Kotbeutel,Messer....

*Warnweste und Mütze

*Getränk/Wasserflasche am Hundeführer

*Evtl. griffige Handschuhe

*Sonnencreme

GRUPPENEQUIPMENT:

*"Erste Hilfe" Tasche

*Decke

*Klopapier 😉😄